Aktuelles

BUGA-Lesungen Rainer Hohberg liest auf der Bundesgartenschau Erfurt 2021 am 12. Juni, 15 Uhr, am LESEBAUM und am 17. August, 18.30Uhr, im Karl-Foerster-Garten

 

Thüringen liest In der Veranstaltungsreihe „Thüringen liest“ ist Hohberg am 1. Juli 2021 in der Kreisbibliothek „Anna Seghers“ in Meiningen zu Gast

 

1. Auflage in 4 Monaten verkauft Überrschenderweise wurde die 1. Auflage des im November 2021 erschienenen Buches „Die Hummelshainer Schlösser und die Jagdanlage Rieseneck.Geschichte und Gegenwart im Thüringer Residenzdorf Hummelshain“ in nur 4 Monaten verkauft. Auch nach Österreich, Holland und in die USA wurden Exemplare verschickt. Die Verlag plant für das IV. Quartal 2021 eine überarbeitete Nachauflage.

 

Stipendium für Märchenprojekt Rainer Hohberg hat für sein Volksmärchen-Projekt „Versunkene Schätze“ ein Stipendium der Kultustifung des Freistaats Thüringen erhalten.

 

Neues Buch über die Hummelshainer Schlösser Im renommierten Würzburger Kunstverlag Schnell & Steiner ist im November 2020 von Claudia und Rainer Hohberg ein umfangreicher Band „Die Hummelshainer Schlösser und die Jagdanlage Rieseneck.Geschichte und Gegenwart im Thüringer Residenzdorf Hummelshain“ erschienen.

 

Vom Wilden Jäger im Wisentatal Hörpspielpremiere bei den 23. Thüringer Literaturtagen: Die „Wilde Jagd“ tobt auch über den Himmel von Thüringen und lehrt Müller, Mägde und Hirten das Fürchten. Rainer Hohberg hat eine spannende Sage aus dem Wisentaland als Hörspiel bearbeitet. Produktion: Kay Kalytta. Sprecher: Axel Thielmann. Anhören: soundcloud.com/user-174368518/horsp[...]

 

„Haunted – Seelen ohne Frieden“ Im November 2019 wirkt Rainer Hohberg in einer neuen Folge der deutsche Mystery-Doku-Serie (Odeon Entertainment München) als Sagenexperte mit.

 

Thüringischer Denkmalschutzpreis 2019 Im August erhielt der von Rainer Hohberg geleitete Förderverein Schloß Hummelshain durch Kulturminister Benjamin-Imanuel Hoff diese Auszeichnung.

 

ZDF-History drehte Filmbeitrag mit Rainer Hohberg zur Sage vom eingemauertern Kind an verschiedenen Thüringer Schauplätzen: Hier das Video www.zdf.de/dokumentation/zdf-histor[...]

 

Hohberg erhielt Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Thüringen. Und zwar für sein Projekt „Als die Hüpfemänner kamen“. Auf Hohberg Pressebeitrag über das Auftreten mysteriöser „Spiralfedermenschen“ (auch Hupfmännel, Spiralhopser u.ä. genannt) in der Nachkriegszeit haben sich zahlreiche Leser gemeldet, die diese Erscheinungen erlebt haben. Über Hintergründe und Geheimnisse der Hüpfermänner schreibt Hohberg derzeit ein Originalton-Rundfunkfeature für Deuschlandradio Köln. Informationen

 

Lies, was Katrin Braun im OTZ-Feuilleton über Hohbergs

neues Buch „Gespenstisches aus der Thüringer Sagenwelt“ schreibt.

 

Luther für Kinder stellt Rainer Hohberg in seinem Hörbuch „Ratzekahl packt aus“ in zehn spannenden Geschichten vor.Zu dem vom Weimarer Label TMMD aufwändig und liebevoll produzierten Hörbuch gehört ein umfangreiches Booklet, das mit Texten und Comic-Zeichnungen Hintergrundwissen über Luther und seine Zeit vermittelt.

 

Sagenüberlieferung und regionale Identität.... Eine Zusammenfassung von R. Hohbergs Festvortrag zur Jahresversammlung des Vogtländischen Altertumsforschenden Vereins Hohenleuben „Sagenüberlieferungen als prägende Faktoren lokaler und regionaler Identität in Thüringen“ finden Sie HIER.

Den gesamten Text unter Presse

 

 

 

 

Lesungen 2018/19

Datum Ereignis

Biografie

Geboren 1952 in Eisenach; Studium am dortigen Institut für Lehrerbildung und 1976-1979 am Institut für Literatur in Leipzig; seit 1985 freischaffender Schriftsteller; Verfasser von Hörspielen, Kinder- und Jugendbüchern und Büchern zur Thüringer Kultur und Geschichte; 1985 Hörspielpreis des Rundfunks der DDR; 1990 Stadtschreiber in Tübingen; 1995, 2000 und 2008 Förderstipendien des Landes Thüringen; 2012 Ehrenpreis des Friedrich-Bödecker-Kreis Thüringen; Lesungen in Leipzig, Kassel, Erfurt, Tübingen, Berlin, Saarbrücken, Jena, Darmstadt, Suhl, Sondershausen, Meiningen, Gotha, Erlangen, Eisenach, Schmalkalden, Frankfurt, Weimar, Tallin, Turku, Helsinki u.v.a. Orten; Mitglied des Verbandes Deutscher Schriftsteller VS/ver.di , des Lesezeichen e.V. und der Literarischen Gesellschaft Thüringen; Vorsitzender des Fördervereins Schloss Hummelshain und Vorstandsmitglied des Friedrich-Bödecker-Kreises Thüringen; verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Lebt in Hummelshain bei Jena.

 

siehe auch in:

Kürschners Deutscher Literatur-Kalender, 69. Jahrgang, 2014/2015

Wikipedia

 

Bödecker-Preis